Rock “Inne Mühle”

DSC_8051Elvellon

Gestern Abend haben sich insgesamt vier Bands im Jugendzentrum “Inne Mühle” den Klinkenstecker in die Hand gegeben. ;-) Den Abend eröffnete die Band Schockromantik, die mit ihrem gekonnt dargebotenem Funpunk das Publikum begeisterte. Danach stieg Call of Charon mit einer Mischung Metalcore und Deathcore aus Duisburg auf die Bühne. Als dritte Band waren Demon Seduction ebenfalls aus Duisburg an der Reihe. Sie ließen mit ihrem Death-Thrash-Metal mit Hard- und Metal-Core Elementen die Mauern der Mühle wackeln. Leider verschwand dann, aus welchen Gründen auch immer die Band Moment of Detonation vor ihrem Auftritt.

So spielten dann als letzte Band die Moerser Symphonic Metaler Elvellon, die die dazu gewonnene Zeit für einen ausgiebigen Soundcheck nutzten. Sie überzeugten dann auch akustisch, sowie optisch mit einer Bühneshow, die deutlich zeigte das die Band sehr viel Emotionen herüberbringt und auch Spass bei jedem Auftritt hat. Neben den Stücken von der ersten EP gefielen mir die an diesem Abend präsentierten neuen Stücke besonders gut. Man kann also gespannt sein, was Elvellon da im kommenden Frühjahr als erstes echtes Album auf den Markt bringt.

Die Mühle war leider insgesamt zu wenig gefüllt, was meiner Meinung nach nicht an der guten Kombition aus verschiedenen Musikstilen lag.

Alle Fotos ause Mühle ;-)