Heaven’s Sapphire im Riff

DSC_6226HS

Heaven’s Sapphire aus Bochum präsentierten am Samstag ihre Debüt CD “Welcome to wonderland” vor dankbarem Publikum. Das Riff war gut gefüllt als die Band, mit vielen ausgezeichneten Musiker, die Bühne betrat. Man könnte die dargebotenen Songs als ganz spezielle Mischung von unterschiedlichen Musikrichtungen beschreiben. Da waren wunderbare Instrumentalstücke zu hören. Rockige Songs und auch Popmusik wurde gespielt. Die meisten Lieder wurden vom Sänger der Band Desert Company gesungen. Meikel Böhler überzeugte nicht nur mit seiner hervorragenden Stimme, er bewies auch, dass er sehr unterschiedliche Musikstile singen kann. Die Band war mit weiteren guten Musikern besetzt. Hier zeigten besonders Jörg Wegner, Sven Bergmann, Frank Dielewski und Markus Freiwald kleine Soloeinlagen. Ein gesangliches Highlight war ohne Frage der Auftritt von Pamela Falcon, die mit ihrer herausragenden Stimme das Publikum jubeln ließ.

DSC_6146HS

Aber auch Lisa Thomaschewski brachte mit ihrem Auftritt als “Ersatzspieler”, für den aus privaten Gründen verhinderten Jay Oh, eine besondere Leistung auf die Bühne. Sie sang nach nur einer Probe den Part vom Supertalent Gewinner. Nach zwei Zugaben beendete die Band das Programm, das durch Gratis Currywurst und CD Verkauf mit Autogrammstunde abgerundet wurde.

Alle Bilder aus dem Riff findet ihr hier.